Das Diorama des Todes

Normalerweise sind Dioramen ja eher entweder a. martialisches Gemetzel, oder eben b. eine ideale Idylle. Gerade zivile Modelldarstellungen lassen gerne die unliebsamen Seiten des Alltags weg. Ganz im Gegensatz zu einem Diorama, das ich bei der Royal Ulster Winter Fair im Dezember 2017 entdeckte. Hier hielt der Grimme Schnitter reiche Ernte auf einem typischen Bauernhof … Weiterlesen „Das Diorama des Todes“